← Zurück zur Artikelauswahl

Prozess der Meinungsfindung noch nicht abgeschlossen!

Print Friendly, PDF & Email

Prozess der Meinungsfindung noch nicht abgeschlossen!
Zu den in der Presse vorgestellten Ergebnissen des Runden Tisches und der Gespräche von Ministerin Prof. Dr. Sabine Kunst mit den Präsidenten von BTU und FH Lausitz, erklärt der hochschulpolitische Sprecher PeerJürgens:
DIE LINKE begrüßt, dass alle Beteiligten aufeinanderzugehen und am Runden Tisch Lösungen gesucht und gefunden werden.

Aus ministerieller Sicht ist nachvollziehbar, dass nicht mehr über das „Ob“, sondern nur noch über das „Wie“ diskutiert wird.

DIE LINKE meint allerdings, dass auch die Bedenken, vor allem von der BTU, nach wie vor ernst zu nehmen sind – hinsichtlich der Auflösung beider Hochschulen und der Neugründung einer Hochschule.

Wir begrüßen die Zugeständnisse, die vonseiten des MWFK zur finanziellen Ausstattung der künftigen Hochschule gemacht wurden.

Dennoch ist aus meiner Sicht der Meinungsfindungsprozess in unserer Fraktion über den besten Weg für eine zukunftsfähige Lausitzer Hochschullandschaft noch nicht abgeschlossen. Wir halten weitere Gespräche für notwendig, sowohl mit dem Ministerium als auch mit den Beteiligten vor Ort, um zu einem tragfähigen Ergebnis zu kommen.