← Zurück zur Artikelauswahl

bsk_gespräch_kita2014_web

LINKE will Kitas weiter stärken

Print Friendly

LINKE will Kitas weiter stärken

Zu seinem 15. Beeskower Gespräch hatte der Landtagsabgeordnete Peer Jürgens wieder ein hoch aktuelles Thema ausgesucht. Passend zur laufenden Volksinitiative vieler Kindertagesstätten hatte er unter der Überschrift „Unsere Kitas stärken“ die Bildungsexpertin und Vizepräsidentin des Landtages, Gerrit Große, in die Bibliothek eingeladen. Zu den zahlreichen Gästen zählten auch viele Erzieherinnen und Kita-Leiterinnen. Gerrit Große berichtete, was für die Kitas in den letzten 4 Jahren im Land passiert ist. Dazu zählt nicht nur die Verbesserung des Betreuungsschlüssel und die dafür notwendigen 900 neuen Personalstellen, sondern auch die Verbesserung der Sprachförderung und die bessere Kooperation zwischen Kita und Grundschule. Auch wurde ein Programm gestartet, um Quereinsteiger in den Erzieher-Beruf zu qualifizieren.

Dennoch wurde im Gespräch deutlich, dass es noch viel zu tun gibt. So muss der Betreuungsschlüssel nochmal deutlich verbessert werden, will Brandenburg im bundesdeutschen Durchschnitt ankommen. Auch die Freistellung der Leiterinnen ist dringend nötig. Perspektivisch will DIE LINKE eine Hochschulausbildung für Kita-Erzieherinnen und eine reine Ausbildung für den frühkindlichen Bereich. All diese Punkten fanden große Zustimmung bei den anwesenden Kita-Mitarbeiterinnen. Peer Jürgens und Gerrit Große nahm deren Hinweise mit und betonten nochmal, dass sie die Forderungen der Kita-Initiative unterstützen.