← Zurück zur Artikelauswahl

kuba_fest2014a_web

Lateinamerikanisches Flair trotz Schmuddelwetter

Print Friendly

Lateinamerikanisches Flair trotz Schmuddelwetter

Um mit heißen Rhythmen in die heiße Wahlkampf-Phase zu starten, hatte DIE LINKE heute in Fürstenwalde zu einem Lateinamerikanischen Abend eingeladen. Neben Ständen von Cuba Si und Venezuela Avanza gab es Cocktails, Grillwurst, politische Talks mit dem Landtagsabgeordneten Peer Jürgens und vieles mehr. Höhepunkte waren aber der Auftritt einer original kubanischen Band, die einige Gäste zum Tanzen anregten und mit ihrer Musik gegen die aufziehenden Regenwolken anspielten sowie ein Tanzpaar der Fürstenwalder Musikschule „La Passion“, die einige lateinamerikanische Tänze vorführten. Dabei wurde auch gleich der Bundestagsabgeordnete Thomas Nord einbezogen und er durfte auf der Bühne Merengue tanzen. Ein heftiger Regen beendete dann leider das Fest, das aber dennoch voller Erfolg war und mit Unterstützung der Volkssolidarität auch toll geklappt hat.